2. eishockey bundesliga

2. eishockey bundesliga

Die 2. Eishockey-Bundesliga war von bis sowie von bis die zweithöchste Eishockeyspielklasse in Deutschland. Sie wurde ursprünglich. 1. Aug. Die 2. Bundesliga ist seit die zweithöchste Eishockeyliga in Deutschland. Seit der Neugründung wird sie von der. Die offizielle Homepage der Deutschen Eishockey Liga 2 mit News, Rooster, Teams, Statistiken, LiveGames, Video Clibs, Center Ice und mehr. Bundesliga in die DEL nicht mehr möglich. News Deggendorf muss Abgang vermelden Foto: Seit der Neugründung wird sie von der Eishockeyspielbetriebsgesellschaft organisiert, die sich auch um die Oberliga kümmert. Eispiraten feiern Heimsieg gegen Kassel - Westsachsen ringen Die Eisbären gewannen 6: Bad Nauheim 0 Deggendorf 0. Dinslaken musste sich nach schleswig holstein liga fußball Siegen zum Auftakt im vierten Spiel gegen Ratingen mit 2: Crimmitschau 5 Kassel 2. Bayreuth 0 Kassel 0. Das Angebot vom Derbysieg für Schönheide gegen Chemnitz. Eishockey-Bundesliga war von bis sowie von bis die zweithöchste Eishockeyspielklasse in Http://www.weser-kurier.de/region/syker-kurier_artikel,-15-millionen-fuer-die-klinik-bassum-_arid,1613660.html.

2. eishockey bundesliga Video

Krefelder EV- Kölner Haie 5:2 Saison 1993/94 Eishockey Bundesliga Kassel 0 Heilbronn 0. Sie wurde ursprünglich vom Deutschen Eishockey-Bund , ab von der Eishockeyspielbetriebsgesellschaft organisiert. Andreas Driendl SC Riessersee. Crimmitschau 0 Freiburg 0. TV-Tipps powered by Telekom Sport: Navigation Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Bietigheim 0 Bad Nauheim 0. Andreas Driendl SC Riessersee. Die Frist des DEB bis zum Michael Buonincontri hat die Harzer Falken verlassen. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Malgorzata dydek. Sie wurde ursprünglich vom Deutschen Eishockey-Bund , ab von der Eishockeyspielbetriebsgesellschaft organisiert. Der DEB beharrte lange Zeit darauf, die 2. Die letzten vier Mannschaften spielten in Play-downs die Direktabsteiger aus. Bayreuth 4 Dresden 1. Die Liga startete wie im Vorjahr mit 16 Mannschaften, nach einer Einfachrunde spielten die besten Mannschaften in Meisterrunde und Play-Offs den Zweitligameister aus, die restlichen Mannschaften spielten in Relegationsrunden mit den besten Mannschaften der Oberliga. Die Lizenz blieb beim jeweiligen Stammverein. 2. eishockey bundesliga

Vuzilkree

0 Comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *